fbpx

Umzug von Düsseldorf nach Wien

Sie ziehen aus Düsseldorf nach Wien? Sicherlich sind Sie deshalb auch auf der Suche nach einem geeigneten Umzugsunternehmen. Der Umzug in ein anderes Land ist gar nicht so einfach, jedoch gibt es den Vorteil, dass die Bürokratie in Deutschland und Österreich nahezu identisch ist. Dennoch ist der Umzug nicht unbedingt so einfach, wie es vielleicht im ersten Moment klingt.
HomeUmzug von Düsseldorf nach Wien

Bei uns von Germany 24 Umzüge GmbH erhalten Sie ein maßgeschneidertes Angebot mit einer transparenten Kostenaufstellung. Selbstverständlich gibt es bei uns keine weiteren oder versteckten Kosten. Die Planung bezüglich des Umzugs übernehmen wir ebenfalls in Hinblick auf Zeit und Material. Für diese Aufgabe weisen wir auf unsere Partnerschaft mit Umzugsfirma Wien – CargoTransport hin.

Welche Leistungen übernommen werden, richtet sich nach dem gewünschten Leistungsumfang. Wir bieten Ihnen auch einen Vollservice-Umzug an, hierbei sind sämtliche Arbeiten bereits inkludiert. Sowohl der Abbau, das Packen der Umzugskartons, Transport und die endgültige Montage sämtlicher Möbel.

Unsere Leistungen im Überblick:

Ihr maßgeschneidertes Angebot einholen

Sie sind an einem Privat- oder Firmenumzug aus Deutschland nach Österreich interessiert? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir werden Ihnen ein individuelles Angebot zukommen lassen. Im Idealfall haben Sie sogar Fotos und Videos vom Umzugsgut, damit wir Ihnen hierauf bereits einen festen Preis nennen können. Bei einem größeren Umfang können wir gerne einen kostenlosen Besichtigungstermin vereinbaren.

Tipps für Ihren Umzug aus Düsseldorf nach Wien

Durch das Internet wurde die Suche nach einer geeigneten Immobilie in Österreich vereinfacht. Ein Makler ist ebenfalls nicht mehr unbedingt nötig, außer Sie wollen sichergehen, dass auch wirklich alles passt. Ein Makler aus Wien kann Ihnen dabei insbesondere helfen, in eine ruhige Gegend zu ziehen oder kann Ihnen auch bei den Formalitäten helfen.

Zwischen Deutschland und Österreich gibt es kaum einen bürokratischen Unterschied. Wenn Sie also wegziehen, dann denken Sie daran, sich bei der Stadt oder in der Gemeinde abzumelden. In Österreich angekommen haben Sie nun drei Tage Zeit den Wohnsitz anzumelden. Für drei Monate haben Sie dann Ihre Ruhe von der Bürokratie.

Nach Ablauf dieser Frist müssen Sie einen Arbeitsvertrag oder eine Gewerbeanmeldung (als Selbstständiger) vorweisen, denn der Staat möchte nicht, dass Sie nach dieser kurzen Zeit bereits Sozialleistungen beanspruchen müssen. Auf diesen Punkt gehen wir im folgenden Absatz genauer ein.

So erhalten Sie ein unbegrenztes Visum

Durch eine EU-Regelung benötigen Personen aus Deutschland lediglich den Personalausweis oder einen Reisepass. Für drei Monate kann sich im Lande aufgehalten werden, danach muss ein unbegrenztes Visum beantragt werden. Hierfür benötigt die Behörde abgesehen von Ausweisdokumenten folgende Unterlagen:

Der Meldezettel kann bereits im Vorfeld ausgefüllt werden, indem dieser auf der offiziellen Webseite heruntergeladen wird. Auf dieser Seite finden sich weitere Informationen, die ein Auswanderer aus Deutschland berücksichtigen sollte.